23 jähriger Araber Haflinger Wallach

 

Lukas, genannt Lucki ist ein  23 jähriger Araber Hafling Wallach und seit 3 Jahre ein Team mit seiner Besitzerin Svenja B..

Beide sind Reitkunden von mir und so lag es nahe das Lukas auch osteopathisch von mir betreut wird.

Bestandsaufnahme

Lukas ist ein schlanker Wallach, mit athrophierten Trapezmuskel, wenig Rückenmuskeln und druckempfindlich im Lendenwirbel und Hinterhandmuskelbereich. Es fällt ihm schwer den Rücken aufzuwölben und mit der Hinterhand unterzutreten.

Die Satteldruckmessung ergab das der Sattel auf der Schulter auflag.

Die Passform des Sattels wurde überarbeitet

Erste Veränderungen nach 6 Wochen

Die Behandlung alleine gibt den Startschuß, das anschließende Training baut die Muskulatur neu auf.

6 Wochen nach der Behandlung sind Verbesserungen der Muskulatur sichtbar.

Hinterm Horizont gibt es noch viel mehr zu entdecken! 

Wenn man sich einen Trainer sucht, dann hat man meistens bestimmte Vorstellungen. Man möchte gerne das Lernen was im Lehrbuch steht und natürlich das, was alle anderen schon können.

Bei Claudia habe ich bisher immer über den Tellerrand hinaus gelernt! 

 

Ich lernte Claudia im Jahr 2015 bei einem Basispass Lehrgang kennen. Sie erzählte uns von der TGT Methode und seit dem war meine Neugier geweckt. 

Als dann einige meiner Stallkolleginnen sich ebenfalls dafür  interessierten mehr darüber zu erfahren, buchten wir einen Tageskurs zum Thema TGT Bodenschule bei Claudia. 

 

Zuerst gab ein eine kleine Theoretische Einführung mit einigen "Trockenübungen" anschließend übten wir in zwei Gruppen aufgeteilt mit unseren Pferden. Claudia machte uns alle Übungen vor und danach durften wir unser Glück versuchen. Wir waren eine bunt gemischte Gruppe von Jugendlichen, jungen Erwachsenen bis ins Rentenalter war alles vertreten. Alle fühlten sich wohl und gut aufgehoben in Ihrem Kurs. Sie konnte auf uns alle Individuell eingehen und einige Probleme die zwischen uns und unseren Pferden vorhanden waren mit ein paar Übungen lösen. 

 

Kurz nach dem ersten Kurs wollten wir alle gerne mehr wissen und somit Organisierten wir ein ganzes Kurswochenende mit TGT Bodenschule, Reiten und Sitzschulung. Wir und unsere Pferde haben sich vom ersten bis zum zweiten Kurs bereits positiv verändert. 

 

Beim Reiten Kurs gingen wir auf das Gewicht des Reiters beim Reiten ein. Sowie auf feine Hilfengebung beim Anhalten. Es gab viele AHA Erlebnisse. Außerdem war es sehr Interessant zu festzustellen, dass man auch bei so einem Thema, bei dem man denkt, man hat schon alles verinnerlicht immer noch etwas dazu  lernen kann! 

 

Die Sitzschulung war ebenfalls ein voller Erfolg. Nach der Theorie und einer kleinen Sportlichen Einlage auf dem Trampolin setzte Claudia uns mit Bällen unter dem Armen und einer Franklin Rolle unter dem Po aufs Pferd. 

Diese Rolle setzt den Reiter nicht nur gerader hin sondern auch Tiefer in den Sattel. Ich war schon am ersten Tag erstaunt, was so eine kleine Rolle unterm Hintern alles ausmachen kann. 

Viele Kursteilnehmer und ich bestellten sich so eine Rolle nach dem Kurs.

 

Für mich Persönlich muss ich sagen, dass mir diese Rolle nicht nur beim Reiten sehr viel geholfen hat sondern auch meinem Rücken generell. 

Ich arbeite im Büro und sitze oft Falsch wie viele von uns. Denn egal wie gerade wir auf dem Stuhl sitzen wenn der Schreibtisch und der Stuhl nicht richtig eingestellt sind dann kann das trotzdem zu Problemen führen. Durch diese Rolle und ein paar von Claudias Übungen konnte ich mehr Rückenmuskulatur aufbauen und habe weniger bis keine Probleme mehr mit dem Rücken! Und das habe ich Claudia zu verdanken! 

 

Drei Monate später starteten wir unser vorerst letzten Kurs für das Jahr 2016. Sitzschulung 2.0. Wir alle haben fleißig geübt und man hat bei allen große Fortschritte beobachten können. Nach dem Kurs nahm Claudia sich noch extra Zeit für mich und meinen Luki. Wir stellten zuerst mit einer Satteldruckmessung fest ob mein Sattel passt oder nicht. Tatsächlich mussten wir feststellten, dass es eine kleine Unregelmäßigkeit gab. Die der Sattler zum Glück schnell beheben konnte. Anschließend bekam Luki eine Behandlung mit DryNeedling Nadeln um seine Verspannungen zu lösen. Ich kann bis heute nur von Erfolg schwärmen! Bisher hatte er nie wieder irgendwelche Probleme im Rücken. Er geht Ihm viel besser er ist ist fleißiger und hat mehr Lust! 

 

Svenja B. und Lucki

Hast Du Fragen oder möchtest Du mir etwas mitteilen? 

Claudia Wilhelm
mobil:

0173 8186872

email:

info@claudia-wilhelm.de

oder nutzt bitte einfach mein Kontaktformular.

Die natürliche Nahrungsergänzung für Pferde

Mein The Gentle Touch® Trainerprofil ist online, schaut doch mal rein

The Gentle Touch® – Trainer-Profil

Mitglidschaft im Verband

Kartenzahlung möglich

Update 07.06.2018

Besucherzähler

Besucherzähler Für Forum
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Wilhelm Westerntraining & Pferdetherapie