Was ist Osteopathie?

 

Die Osteopathie versteht sich als ganzheitliches System, bei dem auf das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Körpersystemen geachtet wird. Bei der Behandlung geht  es nicht um das Symptom allein,  sondern um das Aufspüren und Beheben von osteopatischen Dysfunktionen.

 

Dabei werden Knochen, Muskeln, Bänder, Faszien und Organe ganzheitlich betrachtet.

 

Das Pferd und seine Einschränkung
werden nicht separat betrachtet, sondern es werden alle Punkte, 
ob es die Haltung,

das Futter, die Hufe,

das Equitment was zum Einsatz kommt,

aber auch der Reiter selbst,

geprüft.

 

Begründet wurde die Osteopathie vom amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1821 -1917). 

Die Osteopathie am Pferd verdanken wir u.a.dem französichen Tierarzt, Dominique Giniaux der im Laufe der 1980er Jahre begann die Methode auf das Pferd zu übertragen.

 

 

Die partielle Osteopathie

Viszerale Osteopathie

Hinweis im Sinne §3 HWG:

Bei den hier vorgestellten Methoden, sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art, handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind

Hast Du Fragen oder möchtest Du mir etwas mitteilen? 

Claudia Wilhelm
mobil:

0173 8186872

email:

info@claudia-wilhelm.de

oder nutzt bitte einfach mein Kontaktformular.

Die natürliche Nahrungsergänzung für Pferde

Mein The Gentle Touch® Trainerprofil ist online, schaut doch mal rein

The Gentle Touch® – Trainer-Profil

Mitglidschaft im Verband

Kartenzahlung möglich

Update 07.06.2018

Besucherzähler

Besucherzähler Für Forum
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Wilhelm Westerntraining & Pferdetherapie